LiJaLu: Haustier Notfall-Steckbrief

Schon mal überlegt, was mit uns Haustieren passieren würde, wenn euch Menschen etwas zustösst? Wenn ihr nicht nach Hause kommt weil euch unterwegs etwas passiert ist? Wenn wir tagelang darauf warten, dass uns jemand füttert aber keiner kommt? Wenn euch sogar Schlimmeres zustösst und wir ins Tierheim kommen und keiner weiss über uns Bescheid? Wo ihr uns so sehr liebt, aber wir letztendlich nicht besser behandelt werden können als ein herzlos ausgesetztes Tier, weil die einzige Person die alles über uns weiß fort ist?

Nee? Dann setzt euch mal eine Sekunde hin und denkt darüber nach.

Ach, müsst ihr gar nicht, wir haben da etwas für euch vorbereitet.

Hier könnt ihr ihn herunterladen – einfach auf den (roten) Link klicken:

Haustier Notfall-Steckbrief Katze 2.0 (Version vom 29.06.2014)

Vorschau Seite 1 von 3:

Steckbrief_image

(Ihr könnt diesen Steckbrief ausdrucken und per Hand ausfüllen oder am PC. Ihr könnt sogar Fotos in das Dokument laden. Mit Acrobat Reader kann man dieses fertig ausgefüllte Dokument leider nicht immer speichern, das sollte Euch vor dem Ausfüllen bewusst sein. Evt. lohnt sich die Installation eines Druck-in-pdf-Plugins)

Tipp: Einfach die ausgefüllten Steckbriefe zum Futter legen, dort findet man sie sofort. Elektronisch ausgefüllt kann man die Steckbriefe auch an Familie, Freunde, Bekannte schicken, welche die Pflege im Ernstfall übernehmen würden.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen