!important

Lucy: Shitstorm-Unwörter bei Katzenhaltern [Bullshit-Bingo]

Lucy: Shitstorm-Unwörter bei Katzenhaltern [Bullshit-Bingo]

Ihr kennt das.

Irgendjemand wirft (bevorzugt bei Facebook) ein Wort in den Raum und am Ende ist daraus eine hitzige Diskussion geworden, bei der das Wort „Diskussion“ noch viel zu gehaltvoll ist.

Wie man von einem Halsband über Trockenfutter und Tierärzte auf Wurmkuren kommen kann und dabei alles unglaublich negativ erscheinen lassen kann mit zig unterschwelligen Andeutungen, dass man der schlimmste Katzenquäler der Welt ist, das ist eigentlich unglaublich faszinierend. Die Mama meint ja, dass ich als Oberzicke das eigentlich voll gut erklären können müsste. Kann ich aber gar nicht. Verstehe ich auch nicht. Ich sitze dann da und schüttel mein hübsches Köpfchen und übe an einem neuen Facepalm.

Und heute kam mir dann die Idee, dass ich statt Facepalm doch auch richtig Spaß haben kann. Ich spiele einfach Bullshit-Bingo mit euch! 

Hier ist euer neues Kärtchen und berichtet doch mal, wie schnell ihr damit gewonnen habt.

Ihr wisst ja: Wenn das abgedruckte Wort kommt, dann müsst ihr das ankreuzen und wenn ihr eine ganze Reihe voll habt, dann dürft ihr aufstehen und laut „Bingo“ rufen. Also los:

Shitstorm - Bullshit Bingo Silke
(Klick aufs Bild öffnet ein neues Fenster, wo man es mit einem Rechtsklick speichern kann)

Jasper: 110 Katzen, die man kennen muss. Und mich.
Jasper: Der schlaue August [Geburtstagskalender beim KNW]

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen