LiJaLuJi: Charity-Aktion: „Pimp my Mama“ [LeChatVIVI -Armband]

LiJaLuJi: Charity-Aktion: „Pimp my Mama“ [LeChatVIVI -Armband]

Ja, habt ihr richtig gehört. Wir haben einen heißen Tipp, wie ihr eure Mama pimpen könnt. Dass die noch hübscher wird als sowieso schon.

Bei diesem Tipp handelt es sich um eine Spendenaktion mit schöner Geschichte. Die Vivi hat nämlich einen Streuner in ihrem Hinterhof bei Berlin gesichtet und dem ging es gar nicht gut. Sie hat sich dann etwas gekümmert, ihm sogar den Namen Sam gegeben, aber gemerkt, dass sich da jemand Erfahreneres um Sam kümmern muss. Das war dann das Tierheim Berlin. Und die haben den Sam dann abgeholt und ihm die Nummer 4654 verpasst.

Und weil der Sam die Vivi so sehr berührt hat und sie zufällig Schmuckdesignerin ist mit eigenem Unternehmen, ist ihr die Idee gekommen, ein besonderes Charity-Armband zu kreieren, dessen Gewinn aus dem Verkauf zu 100% dem Tierheim Berlin und somit dem Sam zugute kommt.

Die Zahl 7 symbolisiert dabei das siebte Leben der Katzen. Leider gibt es ja genügend Kumpels da draussen, denen es nicht so gut geht und die oftmals alle sieben Leben benötigen, als Bürde der Gesellschaft. Vernachlässigt. Krank. Weggeworfen. Vergessen.

Und damit die nicht mehr vernächlässigt, krank, weggeworfen oder vergessen sind, hat die Vivi dieses auf 300 Stück limitierte Armband entworfen. Hat die Mama gesehen, hat sie auch berührt, musste sie sofort haben. Und weil sie sich nicht entscheiden konnte hat sie gleich zwei genommen.

So sehen die aus:

_the3cats_2014_09_25_4373

Und die kamen richtig mit Schächtelchen, Seriennummer und Zertifikat und Geschichte:

_the3cats_2014_09_26_4510

Die Mama findet die total schick und hier kann man auch den schicken Spendenstand einsehen: C A T S  C H A R I T Y . ARMBAND – LUCKY 7.

Und wem das Armband auch so gut gefällt und das Tierheim Berlin ebenfalls unterstützen möchte, der findet hier die verfügbaren Farbkombinationen: Lucky 7 – das siebte Leben der Katzen – das Glücksarmband für Mensch und Tier

Die Mama hat dann noch eines gesehen, was ihr gut gefiel, und mir gefiel das auch total gut:

Habt ihr auch schon eins? Oder zwei? Oder drei?

Jasper: Mama, kann ich auch Ebola bekommen? [Das Ebola-Virus in der Rohfütterung]
Lucy: Ich habe Geburtstag!

3 Kommentare

  1. engelundteufel
    27 Sep 2014

    Tolle Aktion – da müssen wir doch glatt mal vorbei schauen 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

  2. 🙂
    Leider ist Marlene noch nicht zum Bestellen gekommen. Ihr oller Rücken *soifz*
    Geht das nur mit dem einem Armband, dass die Menschheit dann quiekt?

    Stumper
    Felix, Shadow, Ernie und Monti

  3. Ivonne Schmidt
    10 Okt 2014

    Meine Mama hat das in der Zeitschrift „Geliebte Katze“ gelesen und war auch sofort verliebt – in die Geschichte, die Charity und das Armband … es müsste die Tage bei uns ankommen und wir haben es in Schwarz, passend zu den Zwergpanthern bestellt … schnurrrr

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen