Jasper & Linus: *Sir Jasper von der Insel* [Ataxiekatzen Buchprojekt]

Jasper & Linus: *Sir Jasper von der Insel* [Ataxiekatzen Buchprojekt]

Wir sind jetzt Schriftsteller *erklär*

Es war einmal vor langer Zeit eine katzenvernarrte Texterin und Lektorin, die ein Buchprojekt ins Leben gerufen hat. Da hatten wir noch gar keinen Blog (und konnten unseren Namen auch gerade so tanzen und singen). Letztes Jahr ging das Projekt dann in die heiße Phase und da fehlte der katzenvernarrten Texterin und Lektorin – nennen wir sie einfach mal Anika – noch eine Kurzgeschichte.

Also sprach sie uns an und wir Kater haben einen kleinen Schwank aus unserem Leben erzählt:

Die Sonne geht auf und zeigt ihr ganzes Können. Das Futter zwitschert fröhlich in den Bäumen und die ersten Steinlieger krabbeln hervor. Die Insel erwacht zum Leben. Es wird wieder ein schöner Sommertag. Aber das ist nichts Besonderes, denn Sommer ist hier jeden Tag. Deswegen kommen auch so viele Zweibeiner hierhin. Immer wieder andere. Und manchmal geht unser Plan auch auf und die Zweibeiner nehmen einen von uns mit. 

.

Seit etlichen Jahren befinden wir uns nämlich im Krieg mit den Zweibeinern, die auf dieser Insel leben – wir sind denen ein Dorn im Auge und die uns.

.

Die neuen Zweibeiner, die meist so 2-3 Wochen bleiben, sind alle ganz nett, aber der schlitzäugige Koch vom „Paradiso“ grinst uns immer so hinterlistig an. „Komm, Miez, Miez, komm zu kleinel Papa.“ Ich sitze immer auf meinem Beobachtungsposten in der Nähe des Hotels auf einem kleinen Felsen und blinzle einmal mit den Augen und denk mir „Na klal Meistel Li, Jaspel kommt, wenn Du lufst.“

Na? Neugierig, wie es weiter geht? Dann kauft euch doch das Buch 🙂

Cover

Sieht toll aus, oder? Das geniale Bild auf dem Cover hat die Birgit gespendet.

Und wer sich jetzt denkt, dass die Anika damit reich werden möchte, der hat sich geschnitten. 100% des Erlöses sind für die Ataxiekatzen gedacht. Ist das der Hammer?

Vielen lieben Dank an Anika, dass wir dabei sein durften und vor allem für die Wahnsinnsarbeit, die Du Dir damit gemacht hast.

Ihr werdet übrigens auch viele unserer Blogfreunde dort wiedertreffen. Bestellen könnt ihr das Buch z.B. bei Amazon, aber natürlich auch vor Ort im kleinen Buchladen des Vertrauens:

Samtpfotengeschichten

Kurzgeschichten von und für Katzenliebhaber

Anika Abel (Hrsg.), BoD Books on Demand, Norderstedt
Taschenbuch: 188 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (23. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 373 229 6113
ISBN-13: 978-373 229 6118
Preis: 14,90 €
eBook: 10,90 €

Maunzt doch mal, wie ihr das so findet.

Jinpa: Graskiste Tag 21 (und so)
Schorschi: Ich wohne jetzt auch hier

11 Kommentare

  1. Tina
    4 Feb 2014

    Klasse!!! Da werde ich das Projekt auch gerne unterstützen.

    • the3cats+1
      13 Feb 2014

      Im Namen aller Wackler: Danke Dir, liebe Tina 🙂
      *Zwinkeraugen* Jinpa

  2. Wir sehen uns schon auf Buchlesungen und vielen vielen Reisen *ghnihihi*

    Ein wirklich tolles Projekt hat Anika da ins Leben gerufen und das Ergebnis ist wundervoll geworden. Einfach *hach*

    Nasenstumper
    Felix, Shadow, Ernie und Monti

    • the3cats+1
      13 Feb 2014

      Und endlich habt ihr auch ein Buch :mrgreen:
      Buchlesungen *kicher*
      Eure Geschichte ist auch voll cool 🙂
      *Zwinkeraugen* Jinpa

  3. engelundteufel
    5 Feb 2014

    Wir freuen uns auch wahnsinnig, dass das Buch fertig ist und hoffen, dass viiel Geld zusammen kommt 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    • the3cats+1
      13 Feb 2014

      Das Bartgesicht hat ja auch ein tolles Geschichtchen beigesteuert *find*
      Ich hoffe auch, dass ganz vielen Wackelkumpels geholfen werden kann!
      *Zwinkeraugen* Jinpa

  4. Elke
    20 Feb 2014

    Ich habe ja das Buch von Anja geschenkt bekommen und bin ganz begeistert davon. Eure Geschichte finde ich richtig gut.
    Hoffentlich lohnt sich der ganze Einsatz auch und es kommt einiges an Geld für die „Wackelkumpels“ zusammen. Das würde mich sehr freuen!!!

    Liebe Grüße von

    Elke

    • the3cats+1
      9 Mrz 2014

      Huhu Elke,
      schön Dich hier zu sehen 🙂
      Na klar ist unsere Geschichte auch gut. Die sind alle gut 😀
      Wir sind auch gespannt ob noch vielen Jinpas geholfen werden kann.
      *Zwinkeraugen* Linus, Jasper, Lucy und Jinpa

  5. Mikesch
    3 Mrz 2014

    Oh wie toll. Auch ihr habt eine Geschichte dazu beigetragen!? Das ist ja super. Meine Mama hat das Buch gekauft und wir lesen jeden Abend darin. Besser gesagt, sie liest und ich höre zu.

    Schnurrige Grüße
    Mikesch

    • the3cats+1
      9 Mrz 2014

      Huhu Mikesch,
      toll Dich hier zu sehen. Ein neuer Blog, den wir noch nicht kennen? Müssen wir ja gleich mal eintragen.
      Schön dass euch das Buch auch gefällt, ich hoffe dass vielen Kumpels damit geholfen werden kann
      *Zwinkeraugen* Jinpa

  6. Babs Helferich
    5 Mrz 2014

    Getwittert 🙂

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen