Jasper: Heuschrecken? Hol ich mir selbst!

Jasper: Heuschrecken? Hol ich mir selbst!

Da gab es ja letztens mal wieder einen 10% Gutschein bei Zooplus (Die sind ganz schön spärlich geworden) und Frauchen hat bestellt. Bei größeren Bestellungen und viel Rabatt klickt die da auch schon mal so durch und „Hoppssassa“ was sah sie da? Lebendfutter. Bei näherer Betrachtung stellte sich das u.a. als Heuschrecken heraus. Zooplus hat Heuschrecken! Da unsere erste Generation ja schon längt über die natürliche Entsorgungskette ihren Weg in die ewigen Jagdgründe gefunden hatte bestellte Frauchen dort die 2. Generation. Und weil das mit den Plastikboxen so doof war hat sie noch zusätzlich ein eigenes Zuhause für die Krabbelviecher geholt, ein sog. Habitat.

Das Habitat der einen entspricht dem neuen Fernsehkanal der anderen, nämlich dem 2. Kanal im Katzen-Live-Fernsehen. Die Fische im Aquarium sind ja erster Kanal, aber da dürfen wir nicht dran. Frauchen könnte dort ruhig mal Sardinen züchten…

Das Heuschrecken TV ist etwas brandneues und hochmodernes. Nicht nur 2D, nicht nur 3D, nein, 4D! Der Zuschauer ist quasi live dabei!

Und wie das aussieht seht ihr hier:

_the3cats_2013_07_01_3163

Oops, da bin ich beim Fernsehen eingeschlafen, das war ein doofes Beispiel.

Das hier ist besser:

_the3cats_2013_06_30_1588

Linus ist auch ganz heiss hinterher, die beiden Plätze in erster Reihe sind eigentlich immer belegt. Und wenn wir weg sind kommt Lucy.

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt hat unser Fernsehen oben eine Wartungsklappe und ihr wundert Euch bestimmt schon die ganze Zeit was die Überschrift von diesem Artikel soll, oder?

Hier. Gucken und staunen!:

Ich bediene mich regelmässig selbst. Nur die Lucy und der Zwerg, die verstehen das nicht.

Und hier noch 2 Impressionen vom Abenteuer-TV:

Der Meister

_the3cats_2013_06_30_1666

Die Debütantin

_the3cats_2013_06_30_1689

Linus: Linus und der Zhu Zhu Hamster
LiJaLu: Ein Nachmittag mit Monika Peichl [Impfseminar]

14 Kommentare

  1. Katja
    4 Jul 2013

    Das ist mal ziemlich coole Unterhaltung, die ihr da habt. Sozusagen interaktives Fernsehen. 😉

    • the3cats
      10 Jul 2013

      Aber voll! Die haben sich auch ganz schön verändert seitdem die bei uns sind. Von „subadult“ zu adult“ und in Farben von gelb-grün zu Mädchenrosa :mrgreen: Lange Flügel haben die auch bekommen, fliegen tun die aber nicht 🙁

  2. Christina
    5 Jul 2013

    Wow, Jasper – wie kriegst du denn die Wartungsklappe auf? 😯
    Laßt doch die Heuschrecken mal in der Wohnung hopsen, dann haben nicht nur der Zwerg und Lucy sondern auch das Frauchen Spaß! 😉

    Liebe Grüße von Christina

    • the3cats
      10 Jul 2013

      Die muss die Mama aufmachen. Aber den Rest mache ich von ganz alleine! Aber die hopsen hier doch rum. Gestern ist eine, die uns wohl vorher „durch die Lappen“ gegangen ist ausgetrocknet von der Decke gefallen, genau vor Frauchens Füße. Mann hat die gequiekt :mrgreen:

  3. Holla die Waldfee -ääääh- Heuschrecke oO … schaut nach Spaß aus 😀 … aba bissl tun mir die Schrecken schon leid 🙁 …

  4. Emma
    5 Jul 2013

    Boah! Und wir haben immer noch kein Heuschreckenfernsehen! *zurdosischiel*

    • the3cats
      10 Jul 2013

      Aber hallo! und wisst ihr was? Die hätte 60 Stück bestellen können hat’se aber nich! *petz*

  5. engelundteufel
    6 Jul 2013

    Jasper, du bist voll cool 😀 Holst dir diese Krabbelviecher selbst aus dem Kasten 😯 Eh krass und sogar die liebste Lucy macht mit 😀 Also anschauen würden wir uns das Heuschrecken-TV auch, aber probieren? Ick wees nich 😆
    Schnurrer Engel

    • the3cats
      10 Jul 2013

      Klar würdet ihr! Der Mümi würde einmal seinen Kopf reinhalten, ganz tief einatmen und weg wären sie. Aber für Euch wäre das auch voll spannend! Kann die Mama ruhig mal ausprobieren *find*

  6. Cool Kumpel 😀
    So ein Selbstbedienungs-Buffet ist schon was feines 🙂

    Stumper
    Felix, Shadow und Ernie

    • the3cats
      10 Jul 2013

      Ihr könnt gerne rüberkommen und Euch auch bedienen. Gegessen wird dann aber zu Hause 😉

  7. Inga
    11 Jul 2013

    Hey, auf die Idee bin ich ja noch nie gekommen.:D Spielen sie mit den Krabblern, oder fressen sie sie auch? Ich hätte irgendwie angst, dass sie nicht aufpassen und die Heuschrecken abhauen, sie das Interesse an ihnen verlieren etc. und mir die Heuschrecken dann nachts beim Schlafen ins Gesicht springen oder so. 😛 Bei den Freigängern meiner Familie hat man leider auch regelmäßig halbtote Mäuse auf der Terrasse liegen und muss sie dann erlösen. Darum bin ich da noch etwas skeptisch. 😉 An sich finde ich die Idee aber gut, denn meine zwei würden sich sicher total freuen. Hm…

    • the3cats
      11 Jul 2013

      Hallo Inga,
      sie fressen sie auch und sie sind auch sehr nahrhaft 😉 Schau mal in die vorherigen Beiträge dazu, da findest Du noch ein paar mehr Informationen:
      Krabbelzeug in der Katzenernährung
      Komm, Knuspertierchen, komm zu mir
      Vorgestern ist eine verhungerte Heuschrecke von der Decke gefallen, vor meine Füsse, ich habe ganz schön gequiekt 😉 Ist aber nicht wirklich schlimm, das sind ja keine Schädlinge. Wenn die nicht irgendwelche Pflanzen finden, welche die essen können, dann trocknen die einfach aus. Die Katzen wissen aber ganz gut wo die sind und lauern denen auch auf.
      Für die Katzen, die sonst keine Gelegenheit haben Beutetiere zu fangen, ist es natürlich ein tolles Erlebnis…
      LG Silke

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen