Linus: Corpus Delicti

Linus: Corpus Delicti

Da hat Frauchen vorhin gut gestaunt. Jasper und ich haben uns ja heute den ganzen Tag gekloppt:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Vorhin hat die mich dann gestreichelt und dachte sich „Häh? Was der arme, süße, unschuldige Kater da am Rücken?“ Die dachte erst das wäre irgendetwas getrocknetes gewesen. Blut, Wasser, etc. Hat das dann freigelegt und gesehen, daß ich eine Kralle im Rücken stecken hatte.

Ich wiederhole das nochmal:Hat das dann freigelegt und gesehen, daß ich eine Kralle im Rücken stecken hatte.

EINE KRALLE IM RÜCKEN!!!

Die hat dann versucht die rauszuziehen und das ging erst gar nicht. Ist ihr 3 x durch die Finger geflutscht bis sie mich dann im Nacken festgehalten hat und ich ganz still gehalten habe. Die musste ganz schön ziehen um die rauszubekommen und die steckte bestimmt 2 mm drin!

Ich wiederhole das nochmal:
Ich hatte EINE KRALLE IM RÜCKEN STECKEN!

 

So sieht die aus:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Habe dann natürlich gleich dafür gesorgt daß der Schuldige verhaftet wird für diesen heimtückischen Anschlag:

 

 

Jasper arrested

Sonst sieht man aber nichts, hat auch gar nicht geblutet. Frauchen war ganz fasziniert. Sie meinte daß ich ungefähr 7 mal von der Höhe her in Frauchen reinpassen würde und dann wäre die Kralle 4,9 cm lang und würde 1,4 cm bei ihr im Rücken stecken. Na Prost Mahlzeit! Euch Menschen möchte ich damit mal sehen! Ich laufe hier munter rum, als wäre nichts gewesen – ist auch nicht mal angeschwollen. Frauchen guckt sich das morgen nochmal an, die hat die Stelle auch gerade gar nicht wiedergefunden zum Desinfizieren – bin mal gespannt ob sie die morgen finden wird.

Jasper: (N)ie (O)hne (S)eife (W)aschen
Jasper & Linus: Katzenkiste Tag 11

11 Kommentare

  1. Katja
    7 Dez 2012

    Meine Güte, das ist wirklich ein starkes Stück! Da sieht man mal wieder, das Tiere doch wesentlich weniger pimpelig sind als Menschen.
    Linus, bist’n harter Knochen!
    (Äh… wie geht es denn dem Verursacher. Hat er nun ’ne verletzte Kralle?)

    • the3cats
      7 Dez 2012

      Also laut „CSI Lucy“ war es der große Graue, allerdings gewährte dieser bei einer Pfotenaudienz nur einen Blick auf den Krallensatz der rechten Vorderpfote welche unversehrt waren. Mangelnde Kooperation macht verdächtig und „CSI Lucy“ ist momentan noch mit dem genetischen Abgleich beschäftigt so daß wir hoffen daß wir den Schuldigen heute abend überführen können. 😉 LG Silke

  2. the3cats
    7 Dez 2012

    Liebe Larissa Knecht (oder Marleen Richter wie bei den Stoppelhopsern) oder welche Namen auf uns bekannten Seiten auch immer noch auftauchen werden. Zugegeben – die Art und Weise Deiner versteckten Werbung für Deine Kratzbaumseite ist ganz pfiffig gemacht – das in dem Kommentar angegebene Interesse für unseren Blog an sich nehmen wir Dir/Euch aber nicht ab und werden den Kommentar daher nicht freischalten.

  3. Fellpopos-Darmstadt
    7 Dez 2012

    Ach je, es sind halt doch wirklich kleine „Raubtiger“. 😉 Polly hatte so ein Teil übrigens mal am Hinterkopf stecken. Ich war auch erst ganz entsetzt, aber Polly nahm’s gelassen. Meine Große eben… 😉

    • the3cats
      7 Dez 2012

      Ach, schau mal. Kam da noch etwas nach? Ich finde die Stelle nämlich nicht mehr und irgendetwas irgendwo drauftun um mein Gewissen zu beruhigen ist auch nicht so mein Ding…

      • Fellpopos-Darmstadt
        8 Dez 2012

        Nee, kam absolut nichts mehr nach. Ich vermute, dass es für Dosi schlimmer aussah als es tatsächlich war. Ist aber schon beeindruckend, wenn da so eine gefühlte Riesenkralle aus dem Hinterkopf deiner Mieze ragt. 🙁

  4. Silberdistel
    7 Dez 2012

    Da sieht man mal wieder, ein Katzenleben ist gefährlich 😉 Ich hoffe, es entzündet sich nicht.
    Liebe Grüße von der Silberdistel aus dem Bücherstaub

    • the3cats
      7 Dez 2012

      Bis jetzt *klopf, klopf, klopf* sieht noch alles gut aus. Keine Schwellung, den Einstich kann ich auch nicht finden (Jetzt muss ich schon bei meinen Katzen nach Einstichen suchen…) Ich werde das mal weiter beobachten und abfühlen. CSI Lucy rückt nicht mit den Ergebnissen raus. Man munkelt ihr fehlt eine Krallenhülse an der rechten Vorderpfote….Wir haben jetzt CSI Jasper darauf angesetzt um seine Weste wieder reinzuwaschen…
      😉 LG Silke

  5. engelundteufel
    8 Dez 2012

    Nun mach doch nicht so einen Aufstand wegen so ner kleinen Kralle 😀 Das muss ein richtiger Kater wegstecken. Der Franzi hat uns vorhin erzählt, dass er als Jungkater mal eine Kralle gestutzt bekommen hat, weil die gesplittert war! Das ist schlimm, aber so ne lütte Kralle in der Haut! Und der arme Jasper wird jetzt als Straftäter hingestellt, dabei hast du bestimmt mit der Kloppe angefangen, oder?
    Schnurrer Engel und Teufel

  6. Christina
    8 Dez 2012

    Immer diese Kloppereien… Wie die Kesselflicker, hier geht es auch öfter rund. 🙄 Aber so eine Krallenhülse im Rücken, das hatten wir hier noch nicht. Die finde ich beim Saubermachen überall rumfliegen – oder auch mal im Sofa stecken… 😯
    WER war das…?? 😉

    Liebe Grüße von Christina

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das: