LiJaLu: Frauchen dealt mit der Christkatz…

LiJaLu: Frauchen dealt mit der Christkatz…

Jetzt ist es raus: In Sachen Rentierfell dealt Frauchen mit der Christkatz und deswegen hat die ihr schon was für Weihnachten dagelassen.

Nee, war alles ganz anders. Aber gewundert hätte es Euch nicht, oder?

Katja hatte Frauchen ja in dem Beitrag zu dem „Cat’s Trapeze“ auf den Link mit den Hängekissen aufmerksam gemacht und da hatte Frauchen wiederum einen Link zum „kleinen Katzenkaufladen“ gefunden. Das hat sich alles so vielversprechend angehört und es waren so tolle Sachen, alle in liebevoller Handarbeit zusammengestellt und auch selbst genäht. Dagmar, die Dosine von ein paar Katzenkumpels und Schreiberin von „Ich, Svennie Glückspilz – Das Leben aus der Sicht eines kleines schwarzen Katers„, die den „Schopp“ eigentlich nur eröffnet hat um die teuren Behandlungen von Svennie bezahlen zu können, hat eine wahre Pracht an Dingen die Katzenherzen höher schlagen lassen und wir fragen uns ernsthaft, warum wir nicht schon früher davon gehört haben.

Am 16. entdeckt und den Hinweis gesehen, daß man vor Weihnachten noch beliefert wird, wenn man bis zum 17. bestellt. Frauchen hat mal wacker eine Bestellung losgeschickt und die kam dann auch gestern an. In einem großen braunen „Umschlag“, der schon so gut roch. Wir haben dann schon geahnt was drin ist, aber sowohl Qualität als auch Quantität haben uns überrascht. „Familie Sushi“ war leider ausverkauft, dafür kam dann ein Weihnachtsstiefel. War überhaupt nicht schlimm, es zählen doch sowieso nur die inneren Werte und die waren phänomenal.

Jeder von uns hatte dann sofort seinen Favoriten. Lucy lutschte in ihrem Verschlag an der Ersatz-Weihnachtssocke rum:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Linus und ich hatten wohl denselben Favoriten:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Frauchen meinte nur: „Ist ja wieder bezeichnend, daß die Kater das Küken (Entenkind) nehmen.“

Als ich dann mal eine Sekunde nicht aufgepasst habe, weil ich die Tüte für uns alle öffnen wollte um auch an den Igel, den Bären und die Schlange zu kommen hat Linus sich dann mit dem Küken davongemacht:

Wir waren alle total berauscht und können Euch versichern, daß das allerfeinste Ware ist und geben 5 von 5 Sternchen für den „kleinen Katzenkaufladen“. Mit den auch dort bestellten Kitty Boinks, von denen wir schon so viel gehört hatten müssen wir erst noch ein wenig üben, die kamen hier nicht so gut an. Wir werden berichten.

LiJaLu: We wish you a merry Christmas!
Jasper & Linus: Zeit der Besinnlichkeit...

7 Kommentare

  1. engelundteufel
    22 Dez 2012

    Wow das scheint ja ein berauschendes Küki zu sein 😀 Da müssen wir doch auch mal vorbeischauen 🙂
    Schnurrige Grüße
    Engel und Teufel

    • the3cats
      22 Dez 2012

      Unbedingt! Gerade bei Eurer Bande sehen wir unglaublich viel Potential! Das Küken war echt der Hit, dabei wurde hier gerade mal die Hälfte ausgepackt 😉 *Zwinkeraugen* Jasper

  2. Katja
    22 Dez 2012

    Geniale Bilder. Katzen scheinen ja echt cool drauf zu sein mit diesen Kräutern. So schöööön… 😉

    • the3cats
      22 Dez 2012

      Vor allem daß Linus immer so abgeht wie eine Rakete und dabei so herrlich große Augen hat 😉 *bsssss ich sehe Farben bssssss*
      Gibt es für Frettchen keine Kräuter auf die sie abfahren? LG Silke

      • Katja
        25 Dez 2012

        Nö, bei Frettchen scheint es da nichts zu geben.
        Überhaupt kenne ich es nur von Katzen, dass man ihnen mit Kräutern in dieser Form eine Freude machen kann.
        Wie ist das überhaupt für Katzen? Das ist doch nicht wie Drogen bei Menschen, oder? *kopfkratz*

      • the3cats
        26 Dez 2012

        öhm, ja, das ist wie Drogen für Katzen *flöt* In einem Artikel stand mal, daß das wie ein 5-15 minütiger LSD Trip ist. Keine Ahnung wie das ist, aber man sagt ja, daß das bewusstseinserweiternd und „Farben für die Sinne“ sein sollen. Das Geheimnis besteht aber darin das nur relativ selten zu geben und dann wieder wegzunehmen, weil sonst eine Gewöhnung entsteht. Habe auch gerade mal recherchiert, Katzen scheinen da ziemlich einzigartig zu sein. Übrigens wirkt das auch bei Großkatzen. Für die nächste Expedition also unbedingt ein Säckchen mitführen, das lenkt „Mieze“ vom Dich fressen ab 😉 LG Silke

  3. the3cats
    22 Dez 2012

    Ach, habe ich ganz vergessen. Ihr müsst auch keine Angst haben, daß Augen vom Küken oder Sonstiges verschluckt werden könnten. Dagmar hat einen unglaublich hohen Standard was das angeht, ihre Philosophie könnt ihr hier nachlesen: http://kleiner-katzenkaufladen.de/seite20.html

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das: