Lucy: Wenn ich doch nur Gras fressen könnte…

Lucy: Wenn ich doch nur Gras fressen könnte…

Habe ich letzte Woche noch zu Frauchen gesagt.

Unser Gras und der Bambus an dem wir so gerne zupfen sehen nämlich mittlerweile schon so aus.

Skandalös, oder? Ihr könnt mir glauben, daß der Bambus in Wirklichkeit gar nicht so gut ausschaut wie auf dem Foto.

 

Frauchen hat beim rumstöbern auf facebook dann in ihrer neuen Lieblingsgruppe „Katzen BARFen“ die Frage von Angi gesehen, die auf diesen Link verwies, ob denn jemand wüsste welches welche Pflanzen sind, damit sie es im Baumarkt leichter hätte.

Unserem „Frauchen mit dem braunen Daumen“ (heute mal) fiel dann siedendheiss ein, daß sie schon vor Monaten extra alles eingekauft hatte um mal endlich unsere schöne „Katzenkiste“ fertigzumachen, das aber nie gemacht hatte. Zwischendurch haben wir ja immer mal kleine Häppchen bekommen wenn sie etwas Grassamen zusätzlich in einen vertrockneten Pott gegeben hat und das wieder nachkam. Baldrian und Katzenminze hatten ja auch schon zarte Pflänzchen bis wir die abgeknabbert haben. Daß sie die große Kiste aber nie fertiggestellt hat war ihr auch sehr peinlich. Danke, Angi!

Frauchen hatte also folgendes gekauft. Einen großen Blumenkasten, eine Tüte Seramis (ja ja, da kommen wir später zu), eine Reihe an Samen und eine Packung Anzuchterde.

So sieht das dann aus, hat sie alles im örtlichen Gartencenter (Augsburg) bekommen.

Und mit dem schicken Blumenkasten und dem Seramis sah das dann vorerst fertig so aus:

In den kleinen Anzuchtballen sind der Reihe nach Baldrian, Katzenminze und Thymian. Frauchen hofft nur, daß das Licht ausreicht. Den letzten Versuch hatte sie ja im Frühsommer gemacht und da sind die Kräuter ganz gut gediehen bis die in irgendeinem graugetigerten Katzenkörper gelandet sind.

Ja nun, zu Seramis. Frauchen hätte die Alternative „Hydrokultur als Drainage unten und Blumenerde oben“ wählen können, dachte sich dann aber, daß das Seramis gar nicht schlecht wäre, da das ja schon beides in einem ist. Ist auch aus Ton mit etwas natürlichem Dünger, also nichts, was schädlich auf uns wirken könnte, aber etwas betreten daß sie es gekauft hat ist sie aus einem ganz anderen Grund. Die Firma Mars, die nämlich Hersteller dieses Produktes ist, ist „verantwortlich für Leid von Tieren“, da sie entweder Tierversuche in Auftrag geben oder Hunde und Katzen für ihre Tiernahrung unglaublichem Stress aussetzen, da diese ständig medizinisch untersucht werden. Nachlesen kann man das alles in einer Datenbank von Animals Liberty. Wenn rot, dann böse – nicht kaufen. Nun ja, es war da, es war recht teuer – Frauchen hat es dann doch genommen. Wir entschuldigen uns bei unseren Kumpels daß wir so ein unaufmerksames Frauchen haben.

In dem Beitrag auf der Facebook Seite hat die Anika von Haustiger dann auch einen anderen coolen Link von der Anna verraten. Die Anna kennen wir gar nicht, nur von dem Namen her, weil wir auf der Seite immer über den Zooplus Button einkaufen und damit das „Pfötchen in meiner Hand Projekt“ unterstützen. Die hatte sich nämlich auch schon mal mit dem Projekt „Katzenkiste“ beschäftigt und das alles in ihrem Blog zusammengetragen: Der Zauberwesengarten.

Dort ist auch der Link zum „Katzen Greenpäck“ angegeben den wir schon kannten und uns schon abgespeichert hatten und wie so oft „Wer zu spät kommt den bestraft das Leben“ – das Greenpäck wollte Frauchen gestern bestellen, aber die liefern erst wieder ab dem 25.03.2013. Als Alternative hat sie dann halt die Katzenkiste oben gemacht, wie sie sie ja auch ursprünglich geplant hatte.

Sie hat dann ein Schutzgitter drübergemacht und hofft, daß das auch alles so wächst wie es soll. Ich auch. Wir müssen jetzt erstmal warten – hoffen wir mal, daß die Grasfitzel und der Bambus noch so lange durchhalten…

Steht jetzt auch auf der Fensterbank und ich passe schön auf:

Hey Du! Grauzwerg! Weg da!

Linus: Ich bin eine "Kamikatze"! Nein, kein Bruchpilot!
Jasper: ohh, mmmhmmm, ahhh

2 Kommentare

  1. engelundteufel
    27 Nov 2012

    Ach unser Gras sieht ähnlich aus wie das eure. Mama hat dann auch wieder dieses Weichgras angeschleppt, was eigentlich keiner mag, aber in der Not 😉
    Wir sind gespannt, ob es grünt, oder ob da einer umbuddelt 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    • the3cats
      28 Nov 2012

      Da guckt schon was raus, aber das „Betreten des Rasens verboten“ Schild ist noch aufgestellt, da trauen wir uns natürlich nicht…

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das: