Lucy: FLEISCHtag! (Leckerchen made by the3cats Teil 2)

Lucy: FLEISCHtag! (Leckerchen made by the3cats Teil 2)

So, ja endlich ist er da der Fleischtag! Unser Tag! Frauchen ist heute Fleisch holen gefahren. Leider war das unsagbar teuer, weil die wieder zu Edeka ist und eigentlich frische lose Hühnerherzen und Leber holen wollte. Die hatten die aber diesmal nicht. Weil Frauchen faul ist hatte die keine Lust noch woandershin (zum Großmarkt) zu fahren und hat dort dann alles eingekauft. 1kg Hühnerbrust, 1kg Putenschnitzel, 1kg Rinderrouladen und 400g abgepackte frische Hühnerleber.

Hier erfahrt ihr jetzt alles über den heutigen Tag. Für das Projekt an sich haben wir links bei den ultrawichtigen Seiten eine eigene Seite hinzugefügt: LiJaLu: Leckerchen selbstgemacht Dort wollen wir dann schauen, daß wir auch noch andere Rezepte und Infos zusammenbekommen.

Hier fing das schon gut an. Frauchen kam mit den Einkäufen, die Kater kamen – und gingen – ich saß die ganze Zeit auf dem Schrank in der Küche und habe alles beobachtet. Rohes mag ich ja nicht so pur. Aber zugucken, das mag ich!

Frauchen dann als erstes die Tüte aufgemacht mit dem Rindfleisch. Und schwupp war er da! Scheint heute wohl auch Selbstbedienungstag zu sein:

Und eigentlich sollte er alle Fettreste bekommen, aber da war fast gar nichts dran, was abgeschnitten werden musste. Da bedient man sich natürlich auch am fertig geschnippelten gleich mal selbst, so ein elender Schleimer:

Der arme Linus hat mal wieder nichts abbekommen, aber der mag sowieso lieber Geflügel, das kommt erst später. Jasper hat dann ein eigenes „Resteschälchen“ bekommen, was natürlich immer leer war. Irgendwann war er dann satt und hat sich mit Zuschauen begnügt.

Frauchen hat fleissig geschnippelt und geschnippelt, Linus hatte von unten dann um Geflügel gebettelt und das natürlich auch bekommen. Frauchen hatte aber die Finger schmoppig und konnte keine Fotos mehr machen und ich werde einen Teufel tun die blöden Kater zu fotografieren.

Am Ende sah das dann so aus:

Und ‚Herr von und zu‘ hat sich dann noch die ganzen Reste reingepfiffen.

Ich warte jetzt 12 elende Stunden, bis ich endlich meine geliebten getrockneten Fleischsnacks probieren kann. Und wehe die schmecken nicht!

Jasper: Frauchen hat mich reingelegt! (Leckerchen made by the3cats Teil 3)
Lucy & Jasper: Happy Birthday, Linus! ♕

5 Kommentare

  1. aboutsevencats.wordpress.com
    27 Okt 2012

    WOW, das ist ja mal eine tolle Idee, da weiß Katz und Dosi, was sie bekommt ! Würde ich ja liebend gerne mal ausprobieren, aber dafür ist mir nun der Dörrapperat für eben mal 140 Euro etwas zu teuer – ich kenne ja meine Pappenheimer und ihren fizzeligen Geschmack, nachher kauf ich mr so ein Teil und die Herrschaften mögen diese Art von selbstgemachten Leckerlis gar nicht 🙁

    Gibt es denn eine alternative Methode ( Backofen ??? vielleicht ) um das Fleisch zu dörren ???

    LG Kerstin und die Rasselbande

    • the3cats
      27 Okt 2012

      Hallo Kerstin,
      zum Ausprobieren kannst Du das auch im Backofen machen. Verbraucht halt nur viel mehr Energie und riecht auch mehr. Dazu stellst Du auch 70 Grad Umluft am Backofen ein und lässt die Tür ein Stück offen, was man als „Kochlöffel dazwischenklemmen“ kennt, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Wie lange das mit dem Backofen dauert kann ich Dir leider nicht sagen 🙁 Ob mehr oder weniger – aber das siehst Du ja wenn Du das zwischendurch kontrollierst. Ansonsten wird das Ergebnis in einem 30 Euro Gerät sicher genauso gut. Ich wolte aber unbedingt die Metallsiebe haben 😉
      LG
      Silke

  2. Katja
    27 Okt 2012

    Sag mal, Lucylein, was ist denn das kleine, gekrümmte, weiße da auf den Fotos auf den Dörrgittern? Sieht aus wie Zombie-Shrimps oder so. *kopfkratz*
    Bei uns wird ja am allerliebsten Ente und Putenoberkeule gefuttert, aber Puten- und Hühnerbrust sind auch toll. Und Rinderroulade.
    Leber und Herzchen mögen unsere ja gar nicht. Mäkelige Bande!

    @aboutsevencats: Ich kann per Brief auch einfach ein paar Streifen getrockenetes Fleisch verschicken, dann können eure Pelzpopos auch erstmal probieren. 😉

    • the3cats
      27 Okt 2012

      Das sind Eismeergarnelen. Hatte Frauchen in der Kühltheke entdeckt. Weil der Linus doch so gerne die gefriergetrockneten mag wollte Frauchen das mal ausprobieren. Putenoberkeule hatten die schon wieder nicht 🙄 Heute doofer Edeka. Nächstes mal direkt zum Großmarkt sagt Frauchen.

  3. engelundteufel
    27 Okt 2012

    Hallöchen hallöchen,
    na das sieht aber lecker aus *schmatz* Also aber warum habt ihr vom frischen Fleisch denn so wenig abbgekommen? Das war ihr übrig gelassen hättet, hätte ja immer noch getrocknet werden können 😆
    Wir sind total gespannt, wie euch das gedröchte Zeug gefällt 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das: