Linus: Frauchen und ich haben renoviert!

Linus: Frauchen und ich haben renoviert!

Da ich ja immer an den Säulen mit der Tapete hochgegangen bin und Frauchen dann auch schon ganz schön hochgegangen ist, allerdings vor Wut, und wir ja nächste Woche vielleicht schon den Kaminofen bekommen den Frauchen uns gekauft hat, wurde heute ein wenig renoviert. Sie sagte mittlerweile schon immer: „Da muss man sich ja sogar schon schämen wenn mal ein Einbrecher reinkommt.“ Naja, vielleicht hätte der auch sofort die Tür wieder zugemacht weil hier bei so einer Wand offensichtlich nichts zu holen ist…

So sah das nämlich schon aus:

Au Backe, ganz schön heftig, oder? Sogar der Putz ist schon angekratzt… Jeder der das gesehen hat hat immer ganz tief eingeatmet und dabei entsetzt „hhhhhhhhhhhhhh“ gemacht. Frauchen hat dann immer mit richtig lang ausgestrecktem Arm und Zeigefinger minutenlang auf mich gezeigt. War schon etwas peinlich.

Schnee von gestern! Frauchen hat einfach 2 Holzleisten links und rechts von der Säule angebohrt und drangeschraubt und erstmal mit flüssiger Rauhfaser überall drübergestrichen und danach den schicken beerefarbenen Sisal-Miniteppich auf die Holzleisten getackert.

Dann hatte die noch so Aufkleber für die Wand, die Farbe war voll schnell trocken und schon sah das mal Welten anders aus:

Nur die Fussleisten müssen noch dran.

Und wir haben uns erstmal ausgetobt:

Hoppsala, was ist denn da? Mein Schaf! Frauchen hat das oben eingeklemmt, das geht ja mal gar nicht!:

„Halte aus, ich komme! Linus rettet Dich“ – Nicht ohne mein Schaf!

Uff, gerettet. Und mittendrin wieder das! War ja klar! Mister Showmaker muss natürlich gleich wieder ins Publikum winken… :

(hier noch ohne Aufkleber)

Und Lucy wollte auch mithelfen. Frauchen war sich allerdings nicht sicher, ob sie helfen oder noch mehr Stellen produzieren wollte, damit sich das Streichen auch so richtig lohnt…

Ich saß die ganze Zeit neben Frauchen als die gestrichen hat und habe sogar einen Klecks Farbe auf die Nase bekommen. Frauchen hat sich schief gelacht. Die wollte aber kein Risiko eingehen bis sie die Kamera knipsbereit hat und hat den sofort weggemacht.

Jasper: Ja klar, wir sind wieder die Bösen!
Jasper: Immer hereinspaziert! Manege frei, bitte!

7 Kommentare

  1. engelundteufel
    1 Okt 2012

    Ja wow, das ist mal ne geile Kletterwand 🙂 Und das arme Schaf oben reingequetscht – geht ja gar nicht! Gut, dass du es gerettet hast 🙂 Ein wenig Showeinlage darf aber auch ruhig sein.
    Dass Katz den Dosies aber auch immer erst zeigen muss, wie die Innenarchitektur auszuschauen hat 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    • the3cats
      2 Okt 2012

      Dankeschön! (habe ja auch mitgeholfen)
      Und Frauchen hat uns noch was ganz, ganz tolles versprochen, wenn ich jetzt immer artig die Kletterwand benutze. Gibt es am Freitag hier zu lesen, ist noch geheim! Pssst…
      LG Linus

      • Christine
        5 Okt 2012

        Heute ist endlich Freitag!

  2. Christina
    2 Okt 2012

    Wow, bei euch war ja die Luzie… ähhh, der Linus los!
    So eine Kletterwand ist ja echt was feines, so etwas haben wir hier noch nicht. Toll gelöst, das kleine Kratzproblem! Sieht richtig schick aus.

    Liebe Grüße von Christina

    • the3cats
      2 Okt 2012

      Ja, die Luzie ist hier auch immer los, äh Lucy. Aber das ist ganz allein meine Wand, gehe ich auch immer brav dran, muss total oft das Schaf retten, frage mich schon die ganze Zeit wie das immer dahin kommt…
      LG Linus

      • Christina
        3 Okt 2012

        Das ist bestimmt ein Bergschaf, Linus – Bergschafe können klettern! *ernst guck* :mrgreen:

        LG Christina

      • the3cats
        3 Okt 2012

        Frauchen hat gerade laut losgelacht und ich weiss gar nicht warum… klärt mich mal einer auf? Ist doch logisch! Auf Berge muss man auch klettern. Erzähl ich gleich mal dem Schaf… Danke, Christina! LG Linus

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen