Jasper: Unsere Beutebox (auch Bunkerbox genannt)

Jasper: Unsere Beutebox (auch Bunkerbox genannt)

Da wir Katzen als Kumpane des Teufels oder Götter der Kornspeichermäuseplagenbefreier in die Geschichte eingegangen sind muss der Leser zugeben, daß auch irgendein magischer Hauch in der Luft hängt wenn man an uns zauberhafte Wesen denkt. Frauchen hat das jetzt gelesen und die Augen verdreht, keine Ahnung warum…

Nun, was also für die einen ein schnöder Karton ist, ist für uns Katzen eine magische Box. Eine Schatzinsel, ein Gralsbehüter oder wie Frauchen so herzlos sagt: „Ich würde das eher als Nimmerland bezeichnen“ wenn sie uns die Beute wieder wegnimmt.

Wir haben gestern nämlich angefangen Sachen zu stibitzen und die dann in der „Box“ auseinanderzunehmen. Da war zuerst das gefriergetrocknete Hühnerfleisch von Sandras Tieroase, was gestern angekommen ist, sowohl als Paket als auch bei uns im Magen. Das ist neu und das ist der Hit gewesen. Sogar der sonst so gelangweilte Zwerg „Häh, Futter? Schon wieder?“ hat ihr das total gierig aus der Hand gehauen. Das kam in einem Plastikbeutel und der wurde dann von Frauchen auf dem Schrank abgelegt, von uns entdeckt und von „Jasper Pan“ mit viel Mühen in die Schatzkiste getragen. Und weil Frauchen das mitbekommen hat war „Jasper Pan“ auch wusch in Nimmerland. Frauchen hat den Beutel nämlich wieder weggenommen.

Heute Nacht haben wir uns dann einen Beutel von diesen neuen Tigeria Snacks geklaut, bei dem wir zuerst null Interesse geheuchelt haben, deswegen lag der auch schon ein paar Tage auf dem Schrank in der Küche rum. Heute Nacht haben wir den sozusagen neu entdeckt:

Frauchen hatte sich etwas Sorgen gemacht, daß wir die Folie mitgefressen haben, war ja schon ziemlich zerfetzt der Beutel. Zwischen den ca. 35 Stängchen (Fütterungsempfehlung sind 5 (!)) wäre das aber auch nicht aufgefallen. Zur Vorsicht hat die den Beutel aber dann mit einem großen Streifen Klebeband versehen um zu gucken, ob größere Stücke fehlen, damit die weiss ob die auf etwas zu achten hat. Hat dann auch wieder die Augen verdreht weil wir ständig mit toten Dingen spielen müssen, sogar mit toten Tüten…

Wie man aber sieht war alle Folie noch dran, war fast wieder ganz…hätte man sogar wieder….

…wenn es da nicht was viel Besseres gegeben hätte…

Da waren wir heute vorerst ja zum letzten Mal in der Wohnung von der Frau mit dem krummen Finger und dem Mann der so laut spricht und da haben wir gesehen, daß Frauchen sogar selbst klaut. Da die ja diese Filzgeschichte angefangen hat und festgestellt hat, daß es auch Filzwolle gibt und doch früher so viel gehäkelt hat und immer mal mit dem Stricken anfangen wollte und es letzte Woche bei Lidl so viel Krimskrams gab, aber die normale Wolle nicht so schön war hatte die heute mal was zum Üben gesucht. Und dabei sogar ein Knäuel Filzwolle gefunden. (Jaja, liebe Frau mit dem krummen Finger, ich bin ne miese Petze, kauft Frauchen ja auch wieder nach…nicht böse sein.) Das lag dann auch erst in der Küche auf dem Schrank. Nicht mehr lange…

Haben wir bis in unsere Bunkerbox geschleppt. Ich, „Jasper Pan“ – und „Käptn Linus-Hook“ hat mir geholfen. Und hier mal die Bunkerbeutebox:

Und der Faden ging dann durch den ganzen Flur bis in das Wohnzimmer:

Müßig zu erwähnen, daß an jeder längeren Schlaufe ein Kater hing…

Jasper: Immer hereinspaziert! Manege frei, bitte!
Jasper: Ja nee, was bah. Tff, Tff, Tff!

8 Kommentare

  1. Katja
    28 Sep 2012

    Trockenfleisch ist doch lecker, ne? Aber ohne Plastik ist es noch besser als mit, seid also fein vorsichtig.
    Bei uns gibt es derzeit Streifen von gedörrter Putenoberkeule oder Entenbrust. Das muss wenigstens ordentlich gekaut werden und selbstgemacht enthalten die Fleischstreifen auch keine Abfallstoffe wie Glyzerin.
    Ihr seid aber schon kleine Diebe, hm? Die Wolle ist doch bestimmt hinüber nach eurer Makramé-Aktion. *gg*

  2. the3cats
    28 Sep 2012

    Hallo Katja, sag uns sofort wo es das gedörrte Fleisch gibt 🙂 Wir haben gerade den Rechner belagert und Frauchens Kreditkarte stibitzt 😀
    LiJaLu

    • Katja
      28 Sep 2012

      Das beschriebene Fleisch ist in der Tat selbstgedörrt, ganz schonend bei 40°C, damit möglichst viele Inhaltsstoffe erhalten bleiben.
      Ich bringe eurem Frauchen mal was mit, dann könnt ihr probieren. Ist leider ohne die komischen Zusatzstoffe nicht jedermanns Sache.
      Ein Dörrautomat kostet gar nicht viel, wenn man will, bekommt man schon ab 10,- € einen im Angebot. :o)

      • the3cats
        29 Sep 2012

        ts ts… wir werden es lieben! Frauchen schleppt hier auch nichts an, was Glyzerin oder anderes als Fleisch enthält. Und unser Fleisch essen wir meist auch pur. Dörrautomat also? Soso…geniale Idee… „Linus, klau mal noch mal Frauchens Karte.“ „Aye, Jasper Pan“
        Danke, Katja! 🙂
        LG Jasper

  3. Christine
    28 Sep 2012

    Ohohoh,
    da sehe ich eine größere Belastung auf Frauchens Kreditkarte zukommen, als sie im Moment vielleicht noch denkt!
    Wie ich Katja kenne, ist das Fleisch bestimmt selbstgedörrt.
    Das schreit dann nach einem Dörrautomaten.
    Armes Frauchen.
    Obwohl, auf lange Sicht spart man da bestimmt.

    Makramé-Aktion ist gut … vielleicht lässt sich das Endprodukt sogar verkaufen.
    🙂

    LG

    • the3cats
      29 Sep 2012

      Hallo Christine, recht gehabt 🙂 ist selbstgedörrt 😉
      Die Wolle war aber noch gut zu verwenden. Habe ich ja extra aufgepasst, damit wir die Spielzeuge ganz alleine bekommen die jetzt erhäkelt oder erstrickt werden. Frauchen meint, da wir das jetzt vollgesabbert haben ist sie nicht sicher ist ob das „Dampfreiniger draufhalten“ reicht, damit das auch schön keimfrei für andere Tiere wird und wird uns deswegen lieber alles aus der Wolle gemachte geben. LG Jasper

  4. engelundteufel
    1 Okt 2012

    Willkommen im Club der Selbstbediener 😀 Wir fressen auch regelmäßig die Tütchen auf, die Alu kommt hinten wieder raus, kannst du der Felllosen maunzen 😆
    Geil, das mit der Wollstrippe – Mama fängt bestimmt auch bald wieder an, dann können wir auch wieder damit spielen 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    • the3cats
      2 Okt 2012

      Sagt der Mama die soll mit Strickfilzen anfangen, Filzwolle ist guuuuter Stoff! Kann man richtig schön dran rumlullen. LG Jasper & Linus

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das: