Jasper: Deja Vu für Frauchen! oder: Unter der Decke ist es einfach schöner!

Jasper: Deja Vu für Frauchen! oder: Unter der Decke ist es einfach schöner!

Wer sich noch an den Lampen-Stunt von mir erinnert wird jetzt über meine neuste Reviererweiterung nicht zu sehr verblüfft sein.

Aber erstmal zum Anfang. Frauchen erlebt ja gerade etwas nervige 2 Wochen. Erst das mit dem Auto, was 600 Euro an Reparatur gekostet hat, dann wird das so warm und Frauchen bekommt einen fiebrigen, grippalen Infekt zur heissesten Zeit des Jahres weswegen sie die Klimaanlage nicht anschliessen wollte, die sie aus den Überbleibseln vom Firmenumzug für uns ersteigert hat und konnte sich auch nicht aufrappeln für die Hitze genug Gegenmassnahmen zu treffen wie sie eigentlich wollte. Gestern am Sonntag, dem heissesten Tag des Jahres, mit 36,5 Grad am Tag und um 23 Uhr immer noch 30 Grad ging es ihr dann schon wieder besser, so daß sie die Klimaanlage provisorisch installiert hat. War auch echt angenehm den Tag über – zumindest in 2 Zimmern.

Am Abend musste sie die dann wieder abbauen, war ja nur provisorisch, und hat gewartet bis es draussen 29 Grad waren und dann die Fenster alle auf Kipp gemacht und das an unserem Ausguck dann ganz weit auf. Um 1 Uhr wollte die ins Bett gehen – da war es aber immer noch vieeel zu warm im Schlafzimmer. Frauchen hat dann um 2 Uhr kurzerhand entschieden auf der Couch zu schlafen und das Fenster offen zu lassen. Hat vorher den Härtetest an dem Gitternetz gemacht – erfolgreich – und uns mahnend angeguckt und gesagt wir sollen ja keinen Mist machen, sie beobachtet uns, auch wenn sie die Augen zu hat.

Wollte ich dann mal ausprobieren. Und stimmt, die war sofort hellwach. 5 mal hatte die mich schon runtergejagt mit der Wassersprühflasche, bis die dann endlich mal darauf kam die Kamera zu holen. Nur deswegen habe ich das doch nochmal wiederholt:

Habe es danach immer wieder gemacht – wie bei der Esszimmerlampe. Hier musste Frauchen sich aber keine Sorgen machen daß was kaputt geht. Das Fenster hält mich ja locker aus.

Von hier oben kann man auch alles viiieeel besser sehen:

Und zeigen warum schmale Dinge auch „Catwalk“ genannt werden:

Jetzt heisse ich erstmal wieder eine Zeitlang „Jaspumbus der Entdecker“ abwechselnd mit „Jasper der Schreckliche“.

Jasper: Fliegeviecher mit Streifen müssen nach Hause fliegen...
Linus: Katerstrophe - neues Wort im Duden!

1 Kommentar

  1. Christina
    25 Aug 2012

    Da hast du Frauchen aber schön in Bewegung gehalten – da kühlt man auch viel besser ab, als wenn man auf dem Sofa kuschelt…! Und dann noch etwas Sprühnebel aus der Sprühflasche, schön erfrischend! Was will Frauchen mehr? 😉

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen