Linus: Ich bin kein Hund!

Linus: Ich bin kein Hund!

Hallo Welt!

Da muss ich doch mal was klarstellen! Nur weil ich ziemlich oft am Hecheln bin, bin ich noch lange kein Hund!

Frauchen fragt mich doch wahrhaftig alle paar Minuten ob ich nicht auch bellen kann. Das liegt daran, daß ich ja immer so viel renne und spiele und auch immer voll Speed gebe und jetzt bei den wärmeren Temperaturen ganz schön ins Schwitzen komme. Frauchen ist ja schon vor ner ganzen Weile aufgefallen, daß ich etwas schneller atme beim Schlafen und hatte das nette Tierarztteam das mich kastriert hatte gebeten, mal ein besonderes Augenmerk auf mein Herz und meine Atmung während der Narkose zu legen. War aber alles bingo bongo. Nix auffälliges.

Seitdem das jetzt aber manchmal ganz schön warm in der Wohnung wird oder eher gesagt ziemlich schwüle Luft herrscht komme ich ganz oft ausser Puste und mache mein Mäulchen weit auf und fange an zu hecheln:

Linus hechelt (1)

Linus hechelt (2)

Frauchen und ich haben uns dann erstmal hingesetzt und recherchiert, weil das Hecheln ja von todkrank bis kerngesund alles bedeuten kann. Die Mona die hier vorher gewohnt hat, hatte nämlich auch einen Herzfehler und dann an dem Tag wo Frauchen das gemerkt hat neben anderen Dingen auch gehechelt. Aber das war alles ganz viel schlimmer als bei mir.

Wir haben dann auf jeden Fall rausgefunden, daß man besonders auf das Mäulchen achten soll. Wenn das etwas bläulich scheint, dann schnell ab zum Tierarzt, das heisst nämlich daß zu wenig Sauerstoff aufgenommen werden kann. Frauchen hat bei mir reingeguckt und meinte das sei schön kräftig rosa, ich wär ein feiner Kater. Da ich auf der Liste der schlimmen Anzeichen für eine Herzkrankheit wie z.B. HCM sonst nirgendwo einen Haken dranmachen kann muss das wohl was anderes sein. Nur was? Generell sollten Katzen nämlich nicht hecheln.

Wir haben dann herausgefunden, daß junge Kater sich ja noch in der Wachstumsphase befinden und das „Großwerden“ wohl auch ohne Rennen und Spielen schon eine Belastung für den Körper sein kann. Da kann es schon mal sein daß sie sich überschätzen und schneller als normal ausgepowert sind und ans Schwitzen kommen. Da dann kurzfristig Kühlung her muss wird halt einfach mal gehechelt. Frauchen schimpft auch immer mit mir, weil ich alles was ich mache immer in Warp 10 machen muss. Sie nennt mich mittlerweile schon „Speedylini“.

Um mir zu helfen hat Frauchen ein Minihandtuch nass gemacht und mich damit abgerieben. Pfötchen, Ohren, Bauch, alles war feucht und das war echt angenehm. Das nennt man wohl Verdunstungskälte. Dann hat sie das auf den Boden gelegt und ich war sofort drauf:

Linus Kühlung

Jetzt liegen auch in der Dusche auf den Fliesen nasse Handtücher. Die suche ich jetzt auch von selbst und lege mich da gezielt drauf. Frauchen hat dann immer so ein debiles Lächeln auf den Lippen wenn sie mich anguckt. Und voll cool, jetzt kann ich noch mehr durch die Bude toben, wenn ich mich jetzt auch alleine abkühlen kann!

Update 12.Juli 2012:
Heute hat Frauchen endlich mal das Video von dem Hecheln hochgeladen: Hier klicken

Jasper: Ich werde nach Harvard gehen!
LiJaLu: neue Fotos von uns auf Flickr!

3 Kommentare

  1. katzi3
    6 Jul 2012

    Tja Linus, eine Gleichgesinnte wohnt bei uns, die Karlie. Ganz so schlimm mit dem Hecheln hat sie‘ s nicht, aber nach so einem völlig durchgedrehten Run durch die Wohnung schnauft sie erstmal tief durch. Die Geräusche die sie beim Rennen macht gleicht fast schon Hundegeheul. Ich sage dann immer “ gleich bellt die!“.
    Vielen Dank aber für die interessante Info und laß mal langsam angehen Linus! LG Anja

  2. Katja
    21 Aug 2012

    Hm…vielleicht doch mal ein Herzultraschall machen lassen wenn das nicht mit steigender Kondition weggeht?

    • the3cats
      21 Aug 2012

      Hallo Katja,
      ja, ich wollte noch etwas warten da er noch nicht ganz ausgewachsen ist und dann mal gezielt einen Ultraschall machen lassen. Als er in Narkose war für die Kastration haben die extra auf Herz und Atmung geachtet und nichts gefunden. Er atmet aber besonders im Schlaf sehr ungleichmässig und teilweise auch sehr schnell. Das möchte ich auch gerne geklärt haben, zumal ich seine Vergangenheit nicht kenne (Fundkater mit gebrochenem Schwanz).
      LG
      Silke

Maunz uns was...

%d Bloggern gefällt das:

Diese Seite verwendet Kekse äh Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du Dich automatisch damit einverstanden. weitere Informationen

Was sind Cookies? Cookies sind generell kurze Textinformationen, die Webserver im Browser speichern und später wieder abrufen können. Webanbieter nutzen Cookies für vielerlei Funktionen, von spezifischen Einstellungen für Webseiten bis hin zum Verfolgen Ihres Surfverhaltens. Cookies können unterschiedlich lang im Browser gespeichert bleiben. Davon unabhängig bietet jeder Browser die Möglichkeit, sich die Cookies anzeigen zu lassen, einige oder alle zu löschen oder das Speichern von Cookies ganz zu blockieren. Es gibt viele Mythen über Cookies. Um damit aufzuräumen, schaffen wir Klarheit: Was Cookies nicht sind: * Cookies sind keine Viren, und können auch keine Schadsoftware auf dem Computer installieren. Sie sind nur kurze Texte, die zwischen Webserver und Browser ausgetauscht werden. * Cookies sind nicht für das Öffnen von Pop-up-Fenstern zuständig. Ein Cookie kann jedoch die Information speichern, dass ein Pop-up-Fenster bereits angezeigt wurde, so dass es nicht mehr erscheint. * Cookies werden nicht zum Versenden von Spam verwendet. * Cookies werden nicht ausschließlich für Werbezwecke eingesetzt. (Quelle: https://www.verbraucher-sicher-online.de/artikel/cookies-kruemel-moechte-keks-haben-teil-1)

Schließen